FI Documents

Headerbild des Forschungsclusters Future Internet

Forschungsthemen und -projekte

Future Internet Documents (Visual Computing)

Personalisierte Leistungen, die den universellen und tiefgreifenden Zugang zu Informationen ermöglichen und den richtigen Inhalt zur richtigen Zeit liefern unter Berücksichtigung der Vorlieben und Kontexte der Nutzer. Dies wird lokale Leistungen beinhalten, darin werden virtuelle Informationen nahtlos mit realen „Weltprojekten“ vermischt.

Fortgeschrittene Telekommunikationsleistungen, die es ermöglichen, dass Menschen an verschiedenen Orten in einer gemeinsamen „virtuellen“ Umgebung aus der Entfernung zusammenarbeiten können. Diese Leistungen werden die Akzeptanz der Nutzer für Fernzusammenarbeit verbessern mit dem positiven Effekt, dass Kosten und Energieverbrauch dadurch gesenkt werden, weil der physische Transport vermieden werden kann.

Effiziente Leistungen zur visuellen Suche und Wiederfindung von 3D- und anderen Medieninhalten, die Anfragen zulassen basierend auf Entwurf oder Beispiel ebenso wie objektorientierte Datensuche.

Verteilte Medienanalyse und Überwachungsdienstleistungen, die der Geschäftswelt den ständigen Zugang zu ihrer externen Geschäftsumgebung ermöglichen. Dies beinhaltet Technologien für semantische Inhaltsfusion und Visualisierung.

Immense Medienanwendungen über HDTV hinaus, die die Fusion von 3D-Video und interaktiven virtuellen Inhalten unterstützen und somit den Nutzern die Möglichkeit geben, mit 3D-Inhalten in einer neuen Qualität zu interagieren.

Intelligente und unterstützende Werkzeuge zur Schaffung, Modifizierung und zum Austausch von audiovisuellen und 3D-Inhalten, z. B. innerhalb sozialer Gemeinden, dadurch wird der Schaffensprozess so leicht wie die heutige Textbearbeitung.

Die oben angesprochenen Leistungen können nur durch interdisziplinäre Forschung und Entwicklung vorangetrieben werden. Die damit verbundenen Forschungsziele sind beispielsweise die Realisierung von offenen Formaten, die Verbesserung automatischer semantischer Medienanalysen und 3D-Inhalte, die Erhaltung von archivierten Medieninhalten und Digitalisierung von Kulturbesitztümern durch inhaltsgestützte Medienverbesserung oder 3D-Objektdigitalisierungstechnologien, die Bereitstellung effektiver Empfehlungssysteme, die Entwicklung multimodaler User Interfaces, die Entwicklung von Technologien für die effiziente Kompression und Übertragung von dynamischen und interaktiven 3D-Inhalten sowie die Sicherstellung der Privatsphäre.